PostHeaderIcon eXplorarium-Lernwerkstatt

Am 12. Mai 2011 fand die feierliche Eröffnung der "Lernwerkstatt eXplorarium" in Anwesenheit von Neuköllns Bürgermeister Heinz Buschkowsky und der Bildungsstadträtin Dr. Franziska Giffey statt.  Ein ganz besonderer Gast stellte die möglichen Dimensionen der Lernwerkstatt als Motor für die Schulreform „im Quartier“ und darüber hinaus dar: Prof. Hubert Dyasi, der langjährige Direktor des Workshop Centers vom City College New York und international bekannter Experte für Inquiry based Science Education.

Nach einjähriger Bauzeit kann nun endlich in anregender und freundlicher Atmosphäre gelernt und gearbeitet werden. Schüler/innen und Lehrkräfte freuen sich über die neuen innovativen Möglichkeiten, die sich ihnen durch die 200 qm große multimediale Lernwerkstatt bieten. Die Lernwerkstatt liegt im Erdgeschoss und hat direkten Zugang zum Sandspielplatz und dem neu gestalteten Aktiven Schulhof.  Innen- und Außenbereich bilden dadurch eine vielfältig nutzbare Lernumgebung.

Die Lernwerkstatt eXplorarium hat zwei Besonderheiten: Sie stellt den veränderten, innovativen Unterricht ins Zentrum und sie ermöglicht eine intensive Verbindung von Entdeckendem Lernen und Nutzung digitaler Medien. Hier wird das forschende und experimentelle Lernen unterstützt, das in Zukunft immer mehr Bedeutung haben wird. In Verbindung mit dem Einsatz digitaler Medien werden zukunftsweisende Grundqualifikationen erarbeitet, auf denen in weiterführenden Schulen und in der Berufsausbildung aufgebaut werden kann.

Link zu www.life-online.deDas Projekt "eXplorarium-Lernwerkstatt" hat sich aus dem Projekt von LIFE e.V.  "eXplorarium - eLearning-Werkstatt für die Schule" entwickelt. In diesem Projekt wurden seit 2006 erste Konzepte entwickelt, um das Lernen mit neuen Medien und das sachbezogene entdeckende Lernen miteinander zu verbinden - mit großem Erfolg auch bei uns an der Hans-Fallada-Schule. Und aus dieser Zusammenarbeit ist die Idee für die "eXplorarium-Lernwerkstatt" gewachsen. Und im Zuge des Ausbaus der Hans-Fallada-Schule zur Gebundenen Ganztagsschule wurde auch die multimediale Lernwerkstatt integriert.

Der räumliche Ausbau der Lernwerkstatt wird durch ein pädagogisches Projekt begleitet, das von LIFE e.V. durchgeführt wird. In diesem Projekt werden die für den erfolgreichen Betrieb der Lernwerkstatt notwendigen Konzepte in Zusammenarbeit mit der Schule entwickelt und exemplarisch erprobt und auch über die Schule hinaus weitergegeben. Erste Workshop-Wochen z.B. zum Thema Brücken, Muster und Spiegelungen und Wiese haben bereits stattgefunden.

Die "eXplorarium-Lernwerkstatt" wird für

  • den Unterricht und für Projekte in der schulischen Freizeit
  • die Elternbildung und
  • die schulinterne sowie externe Fortbildung von Lehrkräften und Erzieher/innen

zur Verfügung stehen.

Erkunden, Wundern, Ideen und Anregungen sammeln können Sie regelmäßig in der offenen Lernwerkstatt jeden Dienstag 14:00-16:00 h. Gruppen melden sich bitte per Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch 030.308798-20 bei Miriam Asmus, LIFE e.V., an.

LogosAls Teil des Programms "Bildung im Quartier" der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat das Projekt "eXplorarium-Lernwerkstatt" das Ziel, mit unterschiedlichen Einrichtungen zu kooperieren, so dass die Lernwerkstatt allmählich zu einem interessanten pädagogischen Treffpunkt „im Quartier“ wird.

Das Projekt wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert und durch das Konjunkturpaket II kofinanziert.

 
<